Hövelsprök

Hövelsprök – Höhenflug

Im Sommer 2021 bestiegen die Autoren Max Hermens und Merlijn Huntjens vier der sieben Berggipfel des Dutch Mountain Trail: den Wilheminaberg (225 Meter), den Gulpener (157 Meter), den Eyser (197 Meter) und den Kattenroth (209 Meter). Max und Merlijn haben vier Kurzgeschichten über diese Berge und die Menschen, die an ihren Hängen leben, geschrieben. Das ganze ergab etwas mehr als fünf Wörter pro Höhenmeter. Die Geschichten werden von den Autoren an verschiedenen Stellen des Festivals vorgelesen und ausgeteilt (auf niederländischer Sprache).

 
Die übrigen Gipfel und der höchste Berg der Niederlande sind im nächsten Jahr an der Reihe. Nach dem Festival und im Laufe des nächsten Jahres werden die Geschichten in digitaler und gedruckter Form veröffentlicht.

Willst du ganz sicher gehen, dass du Merlijn und Max triffst? Dann komm am Samstagnachmittag um 13:30 Uhr zum literarischen Podiumsgespräch, an dem sie teilnehmen werden.

Links: Max Hermens

 
Max Hermens (Boxmeer, 1991) schreibt Prosa. Seine Arbeiten sind u.a. in Das Magazin, rekto:verso, deFusie, Hard//hoofd, De Optimist und De Internet Gids erschienen. Er liest auf vielen Festivals und gibt Workshops und Schreibkurse, unter anderem an der Radboud-Universität und bei ArtEZ. Seine Geschichten handeln von Landschaft und der Natur und von Kindern, die Abenteuer im Alltag erleben. Diese Geschichten wurden erstmals in der Geschichtensammlung Toch zonken ze niet (Doch sie gingen nicht unter) gesammelt, das 2019 im Wintertuin Verlag erschienen.
Im Jahr 2020 schrieb Max die Geschichte Dit is België niet (Dies ist nicht Belgien) im grenznahen Südlimburg, die auf der Borderlines-Website zu lesen und zu sehen ist. Foto: Wouter le Duc
 

Rechts: Merlijn Huntjens

 
Merlijn Huntjens (Heerlen, 1991) schreibt Gedichte. In den Jahren 2016, 2017 und 2018 stand er im Finale des NK Poetry Slam. In seinen Gedichten porträtiert Merlijn gewöhnliche Menschen in scheinbar gewöhnlichen Situationen. Insgeheim ist diese Welt etwas Besonderes, Magisches und vor allem Ewiges, aber die Figuren in seinen Gedichten sind sich dessen nicht bewusst. Merlijns Arbeit wurde kürzlich online in De Revisor und Tijdschrift Ei veröffentlicht und in Kluger Hans gedruckt. Merlijn ist Produzent bei PANDA, VIA ZUID und De Nieuwe Oost | Wintertuin und dem Dutch Mountain Film Festival. Foto: Gaby Jongenelen