The flying Dog

Jahr: 2018

Direktor: Johannes Hogebrink

Spielzeit: 1 h 18 min

Sprache: Niederländisch

Untertitel: Englisch

Johannes Hogebrink ist ein Mann mit einer Mission. Er will seinen aus Bosnien geretteten Straßenhund Chayka unterrichten. Nach dem Vorbild des ersten Hundes im All, der russischen Laika, muss Chayka der erste Hund sein, der der Schwerkraft in der Atmosphäre entkommt.

Chayka, der seine eigene Stimme vom Filmemacher Frans Bromet bekommt, bringt viele Herzen zum Schmelzen, aber was er nicht tut, ist sich den Launen seines Chefs zu ergeben. Es ist wahr, dass er mit einem selbstgebauten Flugrahmen für eine Weile vom Boden abhebt, aber wenn die eigentliche Arbeit in den Alpen wartet, will Chayka lieber nach Hause. Bei einem Hundeflüsterer in Österreich erfährt Johannes, dass Chayka viel zu ängstlich ist, um die Hauptrolle in seinem Traum zu spielen. Die Interaktion zwischen dem Chef und seinem Hund ist faszinierend. Aber geht er nicht zu weit?
Das Geschäft von Hogebrink ist bizarr. Wenn alle Versuche für immer enden, gibt der niederländische Regisseur nach. Oder doch nicht?.

DMFF Nachrichten

DMFF organisiert das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen und Treffen. Willst du informiert werden? Abonniere den Newsletter und verpasse nichts!

Mehr DMFF? Folge uns!

Bleib auf dem Laufenden über unsere Social-Media-Kanäle

© DMFF | +31 6 547 85 642 | festival@dmff.eu