Streif – One Hell of a Ride

Jahr: 2014

Direktor: Gerald Salmina

Spielzeit: 99 Minuten

Sprache: Deutsch, Englisch

Schau dir hier den Film an

 

Dieser Actionfilm voller Schnee, Leidenschaft und Testosteron über die 75. Ausgabe des Hahnenkamm-Laufs in Kitzbühel verleiht Ihnen Flügel. Ein Jahr der Vorbereitung wird in anderthalb Stunden zusammengefasst, was für Aufregung, Drama und vor allem für spektakuläre Action sorgt.

Das jährliche Hahnenkammrennen in Kitzbühel in Tirol ist legendär. Nirgendwo hat Skifahren so viel Leidenschaft. Jeder lebt intensiv für den Wettstreit. Niemand will die Abfahrt verpassen – die Streif. Es ist die schwierigste und gefährlichste Abfahrt der Welt. In diesem Film können Sie den Nervenkitzel dieses ultimativen Wintersportereignisses hautnah erleben.

Der Film folgt den Vorbereitungen des Kitzbüheler Skiclubs. Fünf der besten Skifahrer der Welt werden zu Hause und während des Trainings begleitet, darunter Aksel Lund Svindal und Erik Guay. Historische Bilder veranschaulichen die Legenden rund um den Wettbewerb. Wenn sich der Streif nähert, steigt die Spannung. Aufgrund des unerwartet schönen Wetters ist bis zum letzten Moment ungewiss, ob die 75. Ausgabe stattfinden kann.

Der Autodidakt Gerald Salmina zeigt in seinen Filmen nicht nur die atemberaubenden Leistungen von Extremsportlern, sondern auch, was sie dazu bewegt, Grenzen zu überschreiten. Mit seiner Erfahrung als Outdoor-Athlet, Produzent, Regisseur und Autor macht Salmina unzugängliche Orte und Situationen für normale Menschen zugänglich. Viele Szenen seiner Filme können niemals wiederholt werden und müssen sofort richtig aufgenommen werden. Mit Erfahrung und der neuesten Kameratechnologie zeigt er jetzt den Streif, wie wir ihn noch nie gesehen haben.

Selbst die Streif abfahren? Das geht hier >