Stirb langsam

Jahr: 2017

Direktor: Simon Platzer & Jakob Schweighofer

Spielzeit: 16'

Sprache: Englisch

Wir können Ihnen versichern, dass in „Stirb Langsam“ niemand sterben wird. Doch der junge österreichische Bergsteiger Michi Wohlleben spürte, dass das Leben nach einem Einsturz während eines Routinetrainings schnell vorbei sein kann. Seine Kraft war zwar weg, doch sein Wille besonders stark. Nach vielen erfolgreichen Kletterabenteuern fragt sich Michi, ob er nach seinem Unfall jemals wieder klettern könnte und ob Körper und Seele jemals wieder ins Gleichgewicht kämen. Tief in sich drin fühlte er, dass es an der Zeit ist, wieder zu klettern.

In diesem kurzen Dokumentarfilm wird ein Bergsteiger verfolgt, der eine Felswand zähmt, die extrem überhängend und mit gefährlichem Eis bedeckt ist. Spektakuläre Bilder werden mit kurzen Interviews und emotionalen Momenten der Selbstreflexion mit Michi bereichert. 

DMFF Nachrichten

DMFF organisiert das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen und Treffen. Willst du informiert werden? Abonniere den Newsletter und verpasse nichts!

Mehr DMFF? Folge uns!

Bleib auf dem Laufenden über unsere Social-Media-Kanäle

© DMFF | +31 6 547 85 642 | festival@dmff.eu