… pour un maillot jaune

Jahr: 1968

Direktor: Claude Lelouch

Spielzeit: 20 min

20 März 2020 - 19:15

Ticket kaufen

Kurzer Film ohne Worte von Filmemacher Lelouch, dem Regisseur von Les Uns et les Autres (1981) der 1976 weltweit mit dem Kurzfilm C’était un rendez-vous über eine Kamikazefahrt um halb sechs Uhr morgens durch Paris für Konsternation sorgte. Eine Kamera, angebracht an der Stoßstange nahm den neunminütigen Film bei einer Geschwindigkeit von bis zu 140km/h auf. Im Jahr 2006 erzählte Lelouche, dass er selbst am Steuer saß und einen Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 fuhr. Apropos Kameratechnik…

In …pour un maillot jaune geht es ruhiger zu: eine Hommage an die Tour 1965, die Felice Gimondi gewann. Wir sehen auch andere Berühmtheiten, wie Anquetil, Merckx und auch Raymond Poulidor, den Großvater von Mathieu van der Poel, vorbeiradeln. Die Fahrer tragen Mütze statt Helm und der Kameramann sitzt hintendran auf dem Motor. Frankreich wie aus dem Bilderbuch.

 

 

 

 

 

Raymond Poulidor, der Großvater von Mathieu van der Poel während der Tour 1965