Mythos Cerro Torre

Jahr: 2020

Direktor: Reinhold Messner

Spielzeit: 80 Minuten

Sprache: Deutsch

6 November 2020 - 21:30

Tickets

AKTUELL (28.10.2020): Die Vorstellungen im Apollo Kino in Aachen müssen vorraussichtlich ausfallen, da ab dem 2. November neue Schutzmaßnahmen greifen werden. Weitere Informationen werden folgen.

 

Das vermeintlich Unmögliche zu schaffen, hat Bergsteiger seit jeher umgetrieben. Vor allem wer als erster den Gipfel erreicht, wird zum Mythos. Die angebliche Erstbesteigung des argentinischen Cerro Torre ist einer der größten Streitfälle in der Alpingeschichte. Bergsteigerlegende Reinhold Messner begibt sich auf Spurensuche nach Patagonien.

Im Jahr 1959 soll es dem Italiener Cesare Maestri und dem Tiroler Toni Egger als Ersten gelungen sein, den 3128 Meter hohen Gipfel des Cerro Torre im Süden Patagoniens zu besteigen. Beim Abstieg verunglückte Egger tödlich und Maestri konnte nicht beweisen, dass sie tatsächlich den Gipfel erreichten. Diese Dokumentation folgt ihren Spuren. Mithilfe von Fachleuten und anderen Alpinisten, die danach diesen „schwierigsten Berg der Welt“ bezwangen, wird den Ereignissen auf den Grund gegangen.

 

Tipp: In ‚Cerro Torre: A snowball’s chance in hell‘ besteigen David Lama und Peter Ortner den Cerro Torre auf der Kompressor-Route.