Generation Dry

Jahr: 2016

Direktor: Pierre Chauffour

Spielzeit: 26 Minuten

Sprache: Französisch, Englisch

Untertitel: Englisch

Schau dir hier den Film an!

 

Aufgrund des Klimawandels gibt es in den Alpen immer weniger Orte zum Eisklettern. Glücklicherweise kann sich der Mensch anpassen: Er erfand Dry-Tooling. Nach 2 Jahren Dreharbeiten, mehr als 10 atemberaubenden Drehorten, vielen Interviews, Tausenden von Fotos und einem ständigen Ansturm fand 2016 die Premiere von Generation Dry statt.

Da die Winter in den letzten Jahren aufgrund des Klimawandels weniger kalt waren, wird es immer schwieriger, die richtigen Bedingungen zum Eisklettern in den Alpen zu finden. Glücklicherweise kann sich der Mensch anpassen und fortentwickeln: Er erfand das Dry-Tooling. Denn wenn Sie einen gefrorenen Wasserfall mit Eispickeln besteigen können, ist eine 60 m hohe Mauer kein Problem.

In diesem Dokumentarfilm zeigt Pierre Chauffour die Geschichte, Entwicklung und Praxis dieses einzigartigen Bergsports; und die Begeisterung, die Dry-Tooling verursachte. Im Dry-Tooling, eine Sportart, die sich noch voll in der Entwicklung befindet, wurde das Wissen über Materialien weiterentwickelt. Und was vielleicht noch wichtiger ist: Dry-Tooling ermöglicht Passagen, die zuvor als unmöglich galten. Bekannte und unbekannte Kletterer berichten über ihre Erfahrungen: Dry-Tooling Pioniere wie Gaëtan Raymond, Robert Jasper und Jeff Mercier sowie Meister der Disziplin wie Angelika Rainer und Gordon MacArthur. Außerdem dabei: “Unsere” Marianne Van Der Steen, die den Film auch auf besondere Weise vorstellen wird !! Nach diesem Film willst du selbst zurück in die Berge!