Everest Green

Jahr: 2017

Direktor: Jean-Michel Jorda

Spielzeit: 53 min

Sprache: Französisch

Untertitel: Englisch

Die Geschichte über die Staus am Mount Everest und den Müll, den die Expeditionen produzieren und zurücklassen, ist jetzt bekannt. Wie hat es angefangen und was wird dagegen unternommen? Ist es ein nepalesisches Problem, muss sich der Westen verantwortlich fühlen oder ist es eine universelle Aufgabe, dies zu lösen?

Regisseur Jean-Michel Jorda unternimmt eine Expedition und spricht mit westlichen Bergsteigern wie Reinhold Messner und erfahrenen Sherpas über Exzesse und mögliche Lösungen für die höchste Deponie der Welt. Die Dokumentation beginnt im verschmutzten Kathmandu, wo vielleicht der Kern des Müllproblems liegt. Jorda wechselt von fabelhaften Himalaya-Aufnahmen zu Szenen, die die hässliche Seite der Besteigungen dokumentieren und ergänzt dies mit Interviews und respektvollen Einblicken in die buddhistische Sherpa-Kultur. Letztendlich bleiben Ihnen als Zuschauer die Fragen „Was soll ich tun?“ und „Was kann ich hier tun?“