Caves

Jahr: 2021

Direktor: Carlos Isabel Garcia

Spielzeit: 19 Minuten

Sprache: Englisch

Dank der 360°-Technik, die Regisseur Carlos Isabel Garcia für Caves verwendet, nimmt uns Höhlenforscherin Lea Odermatt mit in die Tiefe. Die klaustrophobischen Gänge und riesigen Kammern voller faszinierender Tropfsteinformationen sind normalerweise nur für erfahrene Kletterinnen und Kletterer zugänglich. Caves gibt uns die Möglichkeit, mit unter die Erde zu steigen.

Bequem im Kinosessel und doch mittendrin erlebt man in Virtual Reality, wie es ist, durch enge Löcher zu kriechen, in dunklen Schächten zu hängen und die unterirdische Welt aus nächster Nähe zu erkunden. Alles ist dunkel und man folgst dem Licht der anderen tiefer in die Höhlen.

Der spanische Filmemacher Carlos Isabel Garcia ist fasziniert von Höhlenforschenden. Sie sind körperlich und geistig stark, abenteuerlustig, aber auch zurückhaltend. Mit einem 360°-Film vermittelt er dem Betrachter das Gefühl des Raums unter der Erde, oder das Fehlen eines solchen. Dies ist das ideale Medium, um das Zeitlose, Geheimnisvolle und Schöne der unterirdischen Welt einzufangen.

Im Royal Theater werden von Freitag bis Sonntag mehrere VR-Brillen zur Verfügung stehen, auf denen Caves gezeigt wird.

DMFF Nachrichten

DMFF organisiert das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen und Treffen. Willst du informiert werden? Abonniere den Newsletter und verpasse nichts!

Mehr DMFF? Folge uns!

Bleib auf dem Laufenden über unsere Social-Media-Kanäle

© DMFF | +31 6 547 85 642 | festival@dmff.eu