Big Trouble in a tiny tent

Jahr: 2016

Direktor: Johannes Hoffmann / Simon Platzer / Jakob Schweighofer

Spielzeit: 11 Minuten

Sprache: Englisch

Schau dir hier den Film an

 

Bei ihrer Premiere während des Filmfestivals im österreichischen St. Anton wurde diese adrenalingeladene Komödie sofort ausgezeichnet. Der Film erzählt von Alex, Max und Raphael aus Innsbruck, die für den Schnee leben. Während ihrer Vorbereitungen für ein schönes Skiwochenende erleben sie ein fantastisches Abenteuer. Mit ihrem kleinen Zelt machen sie eine atemberaubende Achterbahnfahrt vor dem Hintergrund schneebedeckter Berge. Das magische Zelt bringt sie an Orte, die sie noch nie gesehen haben, an denen man aber fantastisch Skifahren ikann. Das Trio genießt bald seine seltsame Reise und freut sich auf die Orte, an denen sie enden werden.

 

‘Big trouble in a tiny tent’ ist eine völlig neue Kategorie eines Skifils. Abenteuer und Humor rahmen Hardcore-Skiaktionen ein. Spaß und Leidenschaft für Skifahren und Snowboarden sind von größter Bedeutung. Die Schauspieler teilen das mit den Regisseuren. Die Regisseure zeichneten alle drei, jeder für sich, ihre Erlebnisse beim Kletteren, Skifahren und Skaten auf. Infolgedessen gerieten sie in den Bann von Film und Fotografie. Als sie sich 2010 zufällig trafen, beschlossen sie, gemeinsam einen Skifilm zu machen. Seitdem sind sie auf der ganzen Welt unterwegs, um die intensivsten Momente festzuhalten. Sie nutzen all ihre Erfahrungen, um ihre Leidenschaft für Natur, Menschen und bizarre Interaktionen zu visualisieren.